Herbert liest! – Folge 29 (feat. Gérard Otremba)

Ich dachte bislang, dass ich meine Bibliothek eigentlich schön ordentlich organisiert habe. Ein Besuch bei Gèrard Otremba in Hamburg hat mich belehrt, dass es noch viel ordentlicher geht! Gérard gibt das Online-Magazin „Sounds and Books“ heraus und gehört zu der Gruppe von Bloggern, die ab Ende August die Long List des Deutschen Buchpreises kommentieren. Dazu gibt’s wie immer Buchempfehlungen: Diesmal Rasha Khayat: „Weil wir längst woanders sind“ und Jonas Karlsson: „Das Zimmer“.

 

Advertisements
1 Kommentar
  1. Ulrich Grothus sagte:

    Lieber Herbert, habe gerade deine neue Folge gehört, wie immer mit Vergnügen, und kann mich der Powers-Empfehlung von Gérard Otremba nur auf das Wärnste anschließen. Auch schön auf Englisch zu lesen: The Time of Our Singing. Der Schluss, wie öfter mal bei amerikanischen Romanen, etwas zwanghaft zusammengeführt, aber insgesamt wunderbar und bewegend erzählt. Ein Buch für Freunde der Musik (und der USA). Ulrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: