Herbert liest! – Folge 20 (feat. Daniel Schreiber)

Was für eine Freude, mit einem anderen manischen Leser gemeinsam von Literatur zu schwärmen: Mit dem Susan Sontag-Biographen Daniel Schreiber rede ich über sein neues Buch „Nüchtern. Über das Trinken und das Glück“. Es geht um die Euphorie des Rauschs und die noch schöneren Momente der Klarheit. Beim Schreiben, beim Lesen und überhaupt. Aber vor allem entdecken wir viele gemeinsame Lieblingsbücher: „Jahrestage“ von Uwe Johnson, „Was ich liebte“ von Siri Hustvedt und „Nachdenken über Christa T.“ von Christa Wolf. Und Daniel legt mir dringlichst alles von Joan Didion ans Herz.

Advertisements
3 Kommentare
  1. Schön, dass Daniel Schreiber so viel Raum bekommen hat. Ich fand das Gespräch über Literatur, aber auch über seine Trinken und sein Buch sehr persönlich und interessant!

  2. Heike Michalski sagte:

    Es hat mich sehr gefreut, mal was von den „Jahrestagen“ zu hören. Ich habe das Buch vor vielen Jahren gelesen, nachdem der gleichnamige Mehrteiler im Fernseh gelaufen ist. Ich mochte das Buch, fand es sehr beeindruckend, hatte aber große Leseschwierigkeiten damit, da es sehr anspielungsreich ist (auf historische Ereignisse) für die es mir anscheinend an Hintergrundwissen mangelte. Ich habe also sehr lange dafür gebraucht, ähnlich schwierig fand ich, wenn ich meine Leseerfahrungen vergleiche, nur noch „Unendlicher Spaß“ von D.F. Wallace. Ebenso lesenswert, aber, jedenfalls für mich, nicht gerade einfach. Aber man muss es ja nicht immer einfach haben. Übrigens, um noch einmal auf auf mein Herzensbuch zurückzukommen, „2666“ von Roberto Bolano, ähnlich umfangreich (ich glaube 1200 Seiten) ist nicht annähernd so schwierig zu lesen. Dafür habe ich 9 Tage im Urlaub gebraucht und konnte es nicht mehr weglegen. Vergleichbares habe ich vorher noch nie gelesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: